Kommissar des Königs tauft Tulpe „Golden Dragon“

Das diesjährige Tulip Trade Event wurde am 15. März bei Tulpenexporteur Haakman Flowerbulbs in Wervershoof eröffnet. Zur feierlichen Eröffnung der zweiten Ausgabe des Events waren Herr Johan Remkes, der Kommissar des Königs für die Provinz Nordholland und Menting Bloembollen, als Ehrengäste geladen. Im Beisein vieler weiterer Gäste, Geschäftspartner und Medienvertreter wurde die Tulpenneuzüchtung von ihnen gemeinsam auf den Namen „Golden Dragon“ getauft.

Das Tulip Trade Event entstand vor zwei Jahren auf Initiative von acht hauptsächlich Tulpenzwiebeln exportierenden Unternehmen, die beschlossen, ihre Pforten gleichzeitig für ausländische Besucher zu öffnen. Geschäftspartner aus aller Welt waren auch dieses Jahr wieder herzlich eingeladen, sich das Sortiment aus nächster Nähe anzusehen. Während des Tulip Trade Events erhielten die Besucher einen guten Einblick in das verfügbare Sortiment sowie aktuelle Informationen über die vielen Produktneuheiten und neuesten Zuchtmethoden. Der Schwerpunkt des Events lag jedoch nicht nur auf Asien, obwohl dieser Kontinent ein wichtiger Zukunftsmarkt ist.

Symbol für enge Zusammenarbeit
Für die Taufe der Tulpenneuzüchtung wurde ganz bewusst der Name „Golden Dragon“ gewählt. In China gilt der Drache als Symbol für Glück und Wohlstand, während die Farbe Gold für Reichtum steht. Symbole, die für die Tulpenbranche, die globale Zusammenarbeit und das Tulip Trade Event von großer Bedeutung sind.

Weitere Informationen
Aktuelle Informationen über das Tulip Trade Event und die acht teilnehmenden Unternehmen finden Sie unter www.tuliptradeevent.nl.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.