TTE gibt Termin bekannt

Tulip Trade Event: erstmals vom 30. März bis zum 1. April 2016

Das allererste Tulip Trade Event findet vom 30. März bis zum 1. April 2016 statt. Das hat das Organisationskomitee der neuen branchenweiten Initiative vor kurzem verlautbart. Während dieser dreitägigen Veranstaltung öffnen Tulpenexporteure und -züchter ihre Pforten für ein internationales Publikum. Mit der Initiative verfolgen die Veranstalter ein klares Ziel: Das Tulip Trade Event soll mit der Zeit zur bedeutendsten Exportplattform für die Tulpenbranche werden. Die teilnehmenden Unternehmen verlegen dafür ihren Tag der offenen Tür und heißen Besucher statt dessen während des Tulip Trade Events willkommen.

Der Termin wurde so gewählt, dass sich auch der Keukenhof, die größte Blumenzwiebelschau der Welt, in die Initiative miteinbeziehen lässt. Dies fördert nicht nur die Werbewirksamkeit des neuen Events, sondern steigert auch dessen Anziehungskraft für ausländische Besucher. Schließlich will man mit dem Tulip Trade Event vor allem neue Geschäftspartner im Ausland gewinnen. Zwar sind die Niederlande immer noch der weltweit größte Tulpenproduzent, doch die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht. Durch die gleichzeitige Profilierung des aktuellen niederländischen Sortiments können die Niederlande ihre international führende Position als Tulpenlieferant weiter ausbauen.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.